Durchbruch in der Tradition Kurzer Rückblick auf die neueste Uhr der Baume \u0026 Mercier-Serie 10184

vorgeschriebene Uhrenserie ist ebenso berühmt wie die guten Wünsche der Prominenten im Schöpfungsprozess, sie symbolisiert die ständige Leidenschaft und hält jeden Moment der Wahrheit fest, an den es sich zu erinnern lohnt. Ob Sie sich selbst schenken oder eine vereinbarte Uhr erhalten, jede Frau kann ihre einzigartige Persönlichkeit zeigen und ihren geschätzten Markenwert auf ihre eigene Weise verwirklichen: angeborene Harmonie, Selbstverwirklichung und Bereitschaft zum Teilen . Die vorgeschriebene Uhrenserie ist für moderne, unabhängige Frauen konzipiert und offenbart Eleganz und Charme. Diese neue Serie bekräftigt ihr Engagement, sich mit der Welt zu verbinden.
 

Zusammenfassung: Diese neue vertraglich vereinbarte Uhrenserie durchbricht das traditionelle Uhrendesign und interpretiert den eleganten und harmonischen Charme anhand einer einfachen Form. Das 30-mm-Gehäuse aus rundem poliertem Stahl mit einer ovalen Lünette, die mit 30 kostbaren Emaildiamanten besetzt ist, kombiniert zwei verschiedene Formen mit nahtloser Verbindung. Die Uhr wird durch ein automatisches Aufzugswerk angetrieben, wobei ein deutliches Uhrwerk durch den transparenten Gehäuseboden geht. Die Uhr verfügt über ein Perlmuttzifferblatt mit einem wunderschön dekorierten Guilloché-Muster, das die Wellen des Stahlarmbands widerspiegelt und die dauerhafte Bindung beider Emotionen symbolisiert.

Rado Radar führt eine echte Stoppuhr ein – News Rado

Rado-Radars ist eine hochtechnologische Keramikserie. Das diesjährige Rado-Radarmessgerät BaselWorld Basel hat in dieser Serie eine Stoppuhr hinzugefügt, dies ist das einzige Titangold Tisch.
Der titanvergoldete Rado True Chronograph ist der erste, der matt lackiert ist. Dieses Material absorbiert Licht und verleiht der gesamten Uhr einen graubraunen Farbton, der ein warmes Gefühl vermittelt. Unter dem halbkugelförmigen Saphirglas verstärkt das verzinkte Zifferblatt das schiere Thema dieser Uhr. Diese Stoppuhr hat drei Fenster und das Datum wird um vier Uhr angezeigt. Diese drei feinen Scheiben bringen die Form des Zifferblatts zum Vorschein. Darüber hinaus erhält der runde Schiebegriff die Kontinuität und Reinheit des Rado-Radardesigns. Diese Stoppuhr ist auch in einer polierten Version erhältlich.
Originalquelle: Europa Star, Ausgabe des Magazins von April bis Mai 2009

Breitling Breitling Uhr New Aviation Timing 0146mm Limited Edition

-Stahl mit schwarzem und braunem Zifferblatt und goldenen Zeigern verleiht dem Zifferblatt noch mehr Glanz Die Interpretation von Material und Farbe, das großartige Werk in der Geschichte der Weltuhrmacherei, kann die ewigen Klassiker seines Namens noch gut widerspiegeln.

Aus dem Bereich der Luftfahrt-Technologie nicht nur mit Wissenschaft und Technik, Flugzeug-Design Ästhetik betreffen ist es auch ihr höchstes Streben, wie der Flugzeugrumpf neben dem aerodynamischen Aspekt der Nachfrage, auch erfreulich Karosserie-Design sein sollte. Aus diesem Grund hat die globale Luftfahrtindustrie schon immer einen großen Ruhm erlangt.
Breitling Airtime 01 (46 mm) Uhr in limitierter Auflage (Navitimer 01 (46mm) Limited Edition), hat eine überlegene Leistung, aber elegant, neu definiert die Geburt dieses seit 1952 durch die Luftfahrtliebhaber Handgelenk Produkt. Das einzigartige Merkmal der 1000-teiligen Uhr ist ein einzigartiges schwarzes Zifferblatt mit einem braunen versenkten Akkumulator, der die Lünette in derselben Farbe ergänzt. Die goldenen Zeiger und das Markenlogo mit einem leuchtend roten Chronographen-Sekundenzeiger unterstreichen die ästhetische Definition der Uhr. Das Zifferblatt ist aus einem rein feinen ‚par épargne‘ -Prozess auf einem Gehäuse aus reinem Silber gefertigt, um eine unübertroffene Lesbarkeit zu gewährleisten.

Diese Uhr in limitierter Auflage ist exquisit und elegant und verdient die Definition einer „professionellen Armbanduhr“. Mit seinem berühmten kreisförmigen Fluggleiter und der Schweizerischen zertifiziert offiziellen Beobachtungsstelle (COSC) im Namen von genauer und zuverlässigen Selbstschutz Breitling 01 Bewegung zu erreichen, haben bestätigt, zweifellos diesen Punkt. Darüber hinaus wurde dieser ‚Motor‘ mit hervorragender Leistung und Selbstaufzug von Breitling vollständig entwickelt und hergestellt und ist durch die Saphiroberfläche sichtbar.
Diese Technologie ist eine perfekte Passform mit der Eleganz des sowohl das Handgelenk Pierre, die neuen Breitling Airtime 01 (46 mm) Uhr in limitierter Auflage (Navitimer 01 (46mm) Limited Edition) bietet eine Vielzahl von Riemen Stilen zur Auswahl, zusätzlich zum Fein Neben dem Stahl-, Leder- oder Krokodillederarmband können Sie auch das Navitimer Aviation-Kautschukarmband mit dem Profilmuster eines Flugzeugreifens wählen.

Technische Parameter
Uhrwerkemodell: Breitling 01 Uhrwerk (Eigenproduktion)
Bewegung: automatische mechanische Bewegung
Gangreserve: mindestens 70 Stunden
Timing-Funktion: Timing-Genauigkeit von bis zu 1/4 Sekunde mit 30-Minuten- und 12-Stunden-Akkumulations-Timer
Stundenfrequenz: 28.800 Mal pro Stunde
Anzahl der Juwelenlager: 47 Juwelenlager
Kalender: Wählen Sie das Anzeigefenster
Gehäuse: Edelstahl, Stahl und Gold, schwarzer Stahl, 18 Karat Rotgold
Boden: transparenter Saphirboden
Wasserdichte Leistung: 3 Atmosphären
Lünette: drehbare Lünette, kreisförmiger fliegender Schieber
Krone: Non-Spin-Typ, doppelte Dichtung
Spiegel: gebogenes, doppelseitiges, blendfreies Saphirglas
Tischdurchmesser: 46,00 mm
Armband: Lederband, Gummiband / Navitimer Aerospace
Ohrweite: 24/20 mm
Dicke: 14,50 mm
Gewicht (ohne Gurt): 103,95 Gramm

Der berühmte Glashütte Music Award Gewinner Sir Simon Reiter glänzt in London

Pekinger Zeit Am 28. um 4 Uhr morgens (am 27. um 21:00 Uhr) begannen die 30. Olympischen Spiele in London in der ‚London Bowl‘. Bei der Eröffnungszeremonie leitete der berühmte britische Dirigent Sir Rattle das Titellied des Films ‚The Fire Chariot‘, und ein weiteres lustiges Genie, Mr. Bean, wurde der Keyboarder des Orchesters. Diese Szene wurde zum Höhepunkt der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London. Simon Rattle, der sechste ständige Dirigent der Berliner Philharmoniker, ist auch künstlerischer Leiter des Orchesters. Er studierte 17 Jahre lang Klavier, Schlagzeug und Orchester am Royal Conservatory of Music und machte 1974 seinen Abschluss. Im selben Jahr gewann er den ersten Preis des internationalen ‚John Musician‘ Command Contest und wurde 1980 zum Chefdirigenten des Birmingham City Symphony Orchestra ernannt. Seit 2002 ist Simon Rattle künstlerischer Leiter und Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Glashütte, Deutschlands Top-Uhrenmarke, zeichnete am 3. Juni 2011 die Berliner Philharmoniker und seinen Chefdirigenten Simon Rattle mit dem Glashütte Music Award 2011 aus. Die Glashütte Music Awards wurden 2004 von den Dresdner Musikfestspielen und der deutschen Top-Uhrenmarke Glashütte ins Leben gerufen. Dieser Preis wird an Künstler vergeben, die einen wesentlichen Beitrag zum künstlerischen Schaffen geleistet haben. Der Glashütte Music Award for Lifetime Achievement Award beinhaltet: den berühmten deutschen Dirigenten Kurt Masur, den amerikanischen Tänzer John Neumeier und den deutschen Operndirigenten Juki K. Hertz. (Joachim Herz), der lettische Geiger Gidon Kremer und die deutsche Sängerin Christa Ludwig. Mit der Verleihung des Glashütter Musikpreises 2009 durch den Dirigenten Gustava Dudamel erhält der Preis eine neue Bedeutung. Zum ersten Mal wurden mit dem Glashütter Musikpreis junge Künstler ausgezeichnet, die wichtige Beiträge geleistet haben, um den Nachwuchs zu fördern. Die Glashütte Music Awards Trophäe wurde von zwei Auszubildenden der Glashütter Marke Alfred Hevig Uhrmacherschule produziert. Jedes Jahr absolvieren 12 junge Uhrmacher und 3 Werkzeugmacher diese Uhrmacherschule. Das Design der Trophäe ist eine Kombination aus traditioneller Uhrmacherkunst und modernen Materialien. Der obere Teil der Trophäe ist das fliegende Tourbillon, das die höchste Uhrmacherkunst darstellt – erfunden von Alfred Hevig, Dozent an der Uhrmacherschule der Stadt Châteauroux in Deutschland im Jahr 1920.
Glashütte ist eine der weltweit führenden Marken für hochwertige mechanische Uhren mit einem zu 100% geschlossenen Uhrwerk. Heute gibt es 167 Jahre Uhrengeschichte. Nach Jahren des Auf und Ab setzt Glashütte Original die lange deutsche Uhrmachertradition fort und schreibt die Legende der deutschen Uhrmacherkunst weiter.

Rossi gewinnt die erste Pole Position in der Qualifikation für Jerez in dieser Saison

Der achtfache Jerez-Sieger Valentino Rossi erzielte heute Nachmittag den ersten Treffer seiner Saison nach dem Qualifying zur Super MotoGPTM-Motorrad-Weltmeisterschaft in Spanien. Eine Pole Position. Der neunfache Weltmeister wurde vom Weltmeister, dem neuen Tissot-Botschafter Jorge Lorenzo und dem Tabellenführer Marc Márquez auf 4,423 km herausgefordert. Auf der legendären Rennstrecke von Jerez fand ein 15-minütiges Matchup statt.

Rossi übernahm die Tissot Tengzhi-Serie der Solar-Pole-Preise von Alina Macias.

Sam Lowes, der führende Fahrer der Moto2TM-Wertung, gewann in dieser Saison seine zweite Pole Position im Tissot-Rennsport.

   Nicole Bulega, die erst 16 Jahre alt war, gewann beim fünften Auftritt des Moto3TM Grand Prix seine erste Pole Position und gewann den Preis der Tissot-Serie.

IWC sammelt 200.000 Schweizer Franken für die 11. Lawrence Charity Night

Am Samstag, 18. November 2017, fand in Dubendorf bei Zürich die 11. ‚Lawrence Charity Night‘ statt. Mehr als 700 Prominente aus Sport, Wirtschaft, Politik und Unterhaltungsindustrie nahmen an dem Abend teil, um rund 3 Millionen Franken für die von der Lawrence Foundation of Switzerland durchgeführte Wohltätigkeitskampagne zu sammeln. Einer der Tourbillon-Chronographen der portugiesischen IWC-Serie und ein Mercedes-Benz Sportwagen ‚Project ONE‘ wurden für 200.000 bzw. 2.106 Millionen Franken verkauft.

   Wie in anderen Teilen der Welt sind auch in der Schweiz gefährdete Kinder und Jugendliche anzutreffen. Deshalb betreibt die Schweizerische Lawrence-Stiftung ein soziales Sportprogramm, das diesen Jugendlichen mehr Möglichkeiten zur vorbeugenden Arbeit bietet. „Ich freue mich über die Höhe der diesjährigen Spende. Dies ist der wertvollste Beweis dafür, dass die Arbeit der Schweizerischen Lawrence-Stiftung allgemein anerkannt und unterstützt wird“, erklärt Linus Fuchs, Geschäftsführer von IWC Schweiz und Mitglied des Verwaltungsrates der Schweizerischen Lawrence-Stiftung.

   Die Auktionen der portugiesischen IWC-Serie ‚Lawrence Sports Foundation‘ für retrograde Tourbillon-Chronographen (Modell: IW394004) haben viel zu der erheblichen Geldsammlung beigetragen. Mit dem Tourbillon, der retrograden Datumsanzeige und dem Flyback-Timing kombiniert das hausgemachte Kaliber 89900 der IWC drei vielseitige Funktionen in dieser einzigartigen portugiesischen Sammlung blauer Scheiben. Die Gabel und das Ankerrad bestehen aus diamantbeschichtetem Silikon, und ihre harte Oberfläche weist gute Gleiteigenschaften auf, wodurch eine vollständige Stromversorgung von bis zu 68 Stunden gewährleistet ist. Am Ende wurde diese einzigartige Platinuhr für 200’000 Franken versteigert.

   Die Swiss Lawrence Foundation wurde 2006 von IWC und Swiss Mercedes-Benz gegründet und ist eine Abteilung der International Lawrence Sports Foundation. Ziel der Stiftung ist es, das Leben möglichst vieler Schweizer Kinder kontinuierlich zu verbessern, wobei nicht die Leistungen im Vordergrund stehen, sondern Bewegung und gemeinsame Aktivitäten. Lawrence wird jedes Jahr mehr als 10.000 Schweizer Kindern durch vier Wohltätigkeitssportarten helfen. ‚Lawrence Charity Night‘ ist die wichtigste Spendenaktion der Stiftung und findet seit 2007 jeden Herbst statt.